LAN-Parties

Kurz vor Silvester war ich vier Tage auf einer LAN-Party. Allerdings nicht auf einer solchen, wie es beispielsweise oft im Fernsehen gezeigt wird, in riesigen Messehallen, wo in mehreren Reihen Tisch an Tisch gedrängt steht, es ordentliche Turniere gibt, etc. Vielmehr ging es um die Weiterführung einer alten Tradition meiner Hannoveraner Kumpels, sich am Ende des Jahres (nur da hat fast jeder Zeit) zu einem gemeinsamen LAN mit Speis, Trank, Musik (eGitarre und eBass waren anwesend), Filmen und vielem mehr zu treffen. Ich glaube, mittlerweile war es die sechste oder siebte Neuauflage und man kann tatsächlich von einer kleinen Tradition sprechen. 🙂

Eine riesige LAN-Party würde mir selbst auch keinen wirklichen Spaß bereiten. Wenn man nicht schon mit Freunden hingeht, ist man einer unter vielen. Es ist nicht gesagt, daß man jemanden trifft, mit dem man sich gut versteht und wenn ich sowieso nur dauernd vor meinem Rechner hänge, um virtuell mit anderen zu zocken, kann ich auch gleich zu Hause bleiben und über das Internet spielen. Und an Turnieren liegt mir sowieso nichts, da mir die Zeit fehlt, um mich auf ein professionelles Level in nur irgendeinem Spiel zu bringen. Ich zocke eben nur aus Spaß an der Freude.

Die hatten wir auch beziehungsweise vor allem in privatem Kreis. Auf dem Höhepunkt waren wir zu acht, was eine wunderbare Zahl ist für Echtzeit-Strategie-Games und Ego-Shooter. 🙂 Die meiste Zeit verbrachten wir jedoch mit einem Rennspiel, für das sogar selbst Strecken gebaut werden konnten, was wir natürlich auch ausnutzen mussten. Die Stimmung war gut und der Zeitrhythmus schon nach dem ersten Tag hinüber, als ich erst um 5:30 Uhr ins Bett kam. Überhaupt benötigt der Körper auf einer LAN nicht sehr viel. Da man sich sowieso kaum bewegt, genügen tatsächlich zwei Hauptmahlzeiten – Frühstück um 12-15 Uhr und Mittag-/Abendessen um 20-23 Uhr. 😉

Nächstes Jahr hoffentlich wieder, pünktlich vor Silvester. 🙂

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.